Shi Fu Luigino Iobbi

PROF. LUIGINO IOBBI    

Berufliches Profil:     Diplomierter I.S.E.F. des l’Istituto Superiore di Educazione Fisica de L"Aquila (Hochschule für Sportwissenschaften). Inhaber des Gymnasium 2000 – Health and Joy Club, ein öffentlicher Fitness-Club mit 10 festen Trainern und 300 Mitgliedern. Meister der Kampfkünste, Trainer in folgenden Disziplinen: Krankengymnastik, American Scientific Fighting, Selbstverteidigung, Tai Chi Ch’uan, Kung-Fu, Fitness und Schwimmen. LUIGINO IOBBI unterrichtet in Italien und außerhalb im Rahmen der internationalen Bewegung, die unter dem Namen Life Quality Project International bekannt ist. Besondere Gewichtung legt Prof. Iobbi darauf, qualifizierte Schüler in Form zu bringen und sie zu trainieren, die Methode der Selbstverteidigung zu unterrichten – eine Methode, die er entwickelt und benannt hat und die als Mastering Power Fighting patentiert ist. Auf dass sich seine Techniken in der Welt verbreiten.  

Ausbildung und Entwicklung:  Bereits mit 11 begann LUIGINO IOBBI Karate (Wadoryu-Stil) zu praktizieren, um wechselte 1982 zu Kung Fu, Wing Chun wie Chan Chuan. 1987 traf er auf den „Lebens-Meister" Alfredo Offidani, dessen tiefgründige Lehren die Quelle konstanter Führung und Nutzen bleiben sollte und ihn sowohl auf menschlicher (esoterisch wie praktisch) als auch beruflicher Ebene positiv beeinflussten. Noch im selben Jahr trat er dem „Life Quality Project International" bei, einer Gesellschaft, die sich weltweit dafür einsetzt, die Lebensqualität zu verbessern und die Harmonie unter den Menschen zu fördern. Seither partizipierte Iobbi in allen Seminaren des LQPI, die auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung therapeutischer Bereiche abzielten, wie Shiatsu, Thai-Massagen, Qi Gong, Tao-Übungen für Gesundheit und Vitalität, Blüten-Therapien (Bach, Kalifornisch, psychosomatisch) und Steintherapie. 1987 traf er auf den argentinischen Meister Si Fu Al Khan und perfektionierte seine Fähigkeiten in Kung-Fu, Tai Chi Chuan and Qi Gong.   Prof. Iobbi verfügt über den fünften Level der IRECA-Methode zur Reaktivierung der Energiezentren und dem Einsatz kosmischer Energie zu therapeutischen Zwecken. Er ist autorisierter Trainer von Perfect Shape (als Bewegungssystem), dem leichtesten, schnellsten System zum Aufbau von Muskelkraft und perfekter Körpersymmetrie, und qualifiziert auch in Schulen Sport zu unterrichten.   In den vergangenen Jahren hat Iobbi mit dem Meister Andrea Capirottie Tai Chi (Yang Stil) gelernt und studiert den Kung-Fu Stil "Praying Mantis of the Seven Stars" bei dem Meister Angelo D’aria, einem weltberühmten Lehrer, der von dem Großmeister Chen Le Pin ausgebildet wurde.  

Berufliche Erfahrung:  seit 1996 Lehrer von Mastering Power Fighting Kursen für die örtliche Polizei, die Küstenwache, Gefängniswärter und die Verkehrspolizei -         zahlreiche Kurse und Ausstellungen sowohl in Italien als auch in anderen Ländern an verschiedenen Standorten des Life Quality Project International. -         Perfect-Shape-Kurse in Giulianova (TE), Mailand, in Deutschland, und für Gefangene im Hochsicherheitsgefängnis – Casa Circondariale di Ascoli Piceno. -         Zweifache Teilnahme (2003 – 2004) am Festival of Fitness in Rimini im Bereich "HEALTHNESS", und partizipierte auf dem Festival of Fitness "SPORT TIME" at Foggia, jedes Mal mit großem Erfolg. -         Jährliche Organisation der nationalen Martial Arts Konvention mit Trainern von Mastering Power and Tai Chi. -         Gründung und Weiterführung des Projekts "Health and Defense of the Elderly" für Bewegungsaktivitäten, MPF, Perfect Shape, Tai Chi Chuan und Tao-Übungen, ausgerichtet auf ältere Menschen, um deren Unabhängigkeit und Verteidigung im Fall eine Angriffs zu verbessern, und ihnen ein System zur Verfügung stellt, altersbedingten Stress und Energieverlust zu bekämpfen.    

Artikel und TV-Auftritte:   Von 1997 bis heute erschien LUIGINO IOBBI in folgenden Zeitungen: "Il Messaggero" "Il Tempo" und "Il Centro." In Magazinen wie "Silhoutte" "Donna" und "Viver Sani & Belli." Fernseh-Auftritte im italienischen Fernsehen Rai Uno, Rai Tre, und Retequattro. Die Medien interviewen Prof. Iobbi im Hinblick auf Veranstaltungen und Kurse, die von ihm organisiert werden.   Für weitere Details lesen Sie bitte den kompletten Lebenslauf von Prof. Luigino Iobbi.  

Downloads